Fortbildung für Freizeitpädagogen/innen

Liebe Kursteilnehmer/innen!

 

Die IG Freizeitpädagogik Vorarlberg ist ein gemeinnütziger Verein. Zur Finanzierung unseres Fortbildungsprogramms sind wir auf Ihre Unterstützung und Ihren finanziellen Beitrag angewiesen. Wir bitten Sie deshalb um Verständnis, dass die unten angeführten Bedingungen gelten. Das Online-Anmeldeformular finden Sie ganz unten auf dieser Seite!

 

Nassfilzen von Blumen

für Anfänger/innen und Fortgeschrittene

Filzen ist eine der ältesten bekannten textilen Techniken. Filz aus Schafwolle (Wollfilz) ist weich und warm. Es duftet nach Schaf und Schmierseife. Und nachdem Wolle ein lebendiges Material ist bedeutet Filzen gleichsam auch immer etwas experimentieren.

 

Unter Nassfilzen (auch Walkfilzen genannt) verstehen wir das Verfilzen von ungebundenen Vliesen oder Bänder aus Schafwolle mit Hilfe von warmen Wasser, Seife, Reibung und Druck. Durch das Einwirken von Feuchtigkeit, Wärme und Reibung verbinden sich letztlich die einzelnen Wollfasern zu einem nur schwer zu trennenden Fasergut. Dabei schrumpft die Wolle bis zu 30 % – je nach Feuchtigkeit, Art, Heftigkeit und Dauer der Bewegung. In diesem Seminar gestalten wir aus dem so gewonnenen Filz wunderbare Blumen.

 

Samstag, 4. März 2017, 09:00 – 12:00 Uhr, Dornbirn, 8 - 16 Personen

€ 10,00 (€ 8,00 Vereinsmitglieder) und Material (je nach Verbrauch ca. € 2,00 - € 8,00)

Nassfilzen von Blumen
In diesem PDF findet Ihr alles Details zu diesem Kurs.
Seminar-FILZEN.pdf
Adobe Acrobat Dokument 65.6 KB

s(cool) dance

für Anfänger/innen und Fortgeschrittene

Mit Hilfe dieses Workshops könnt ihr auf spielerische Weise bei euren Kindern die Lust am Tanzen wecken. Ihr lernt dabei nicht nur einfache Schritte kennen – am Ende des Workshops habt ihr sogar ganze Choreografien für Schulaufführungen & -feiern in der Tasche.

 

Details folgen...

Mir muss das jetzt passieren...

Was tun, wenn ES euch widerfährt – Infos für Einsteiger/innen

Die eigene rechtliche Situation von Pädagogen/innen und Nicht-Pädagogen/innen rund um die Betreuung von Schulkindern in den unterschiedlichsten Settings ist für viele verwirrend und unklar...

 

An diesem Tag wollen wir aufzeigen, wie wichtig es ist, sich mit diesem Thema auseinander zu setzen – bevor etwas passieren kann. Wir sprechen mit euch über einfache Möglichkeiten zur Prävention, geben euch den einen oder anderen Verhaltenstipp und versuchen anhand eines durchzuspielenden Szenarios aufzuzeigen, dass man mit verschiedenen (extremen) Situationen durchaus auch umzugehen lernen kann. Außerdem: Wo bzw. wie man sich in Österreich diesbezüglich richtig fit machen kann.

 

Details folgen...

Kursbedingungen:

  • Sie können sich ausschließlich per E-Mail (info@freizeitpaedagogik.at) zu unseren Kursen anmelden. Doch erst mit Überweisung der vollständigen Kursgebühr (Verein IGFP – IBAN: AT95 3743 1000 0387 4401) ist Ihr Platz fixiert. Bei Rücktritt bis 5 Werktage vor Beginn des Kurses werden 50% des Kursbeitrages berechnet. Bei Nichterscheinen oder Rücktritt innerhalb der 5 Werktage besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Kursbeitrages.
  • Nach Eingang Ihrer Zahlung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Sollte der Kurs zu diesem Zeitpunkt "überbucht" sein, erhalten Sie eine entsprechende Mitteilung und wir überweisen Ihnen die geleistete Kursgebühr auf Ihr Konto zurück. Sollte ein Kurs tatsächlich einmal nicht stattfinden (z.B. wenn die Seminarleitung krank ist), überweisen wir selbstverständlich ebenfalls die geleisteten Kursgebühren zurück.
  • Vereinsmitglieder bezahlen einen ermäßigten Kursbeitrag. Nicht-Mitglieder können natürlich vorab Mitglied beim Verein IGFP  werden. Dann können auch sie von der begünstigten Kursgebühr profitieren. Bitte beachten Sie: für die Mitgliedschaft im Verein IGFP gelten die in den Statuten ausgewiesenen Voraussetzungen.
  • In den angegebenen Kursbeiträgen sind anfallende Kosten für Material und Unterlagen nicht enthalten. Diese werden von den Kursleitenden jeweils bei Kursbeginn separat eingehoben.
  • Die Teilnahme an einer Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr. Lassen Sie sich – insbeondere bei Sportveranstaltungen und Exkursionen – von Ihrem Arzt beraten, ob die Veranstaltung für Sie persönlich geeignet ist. Der Verein IGFP kann keine Haftung für Verluste, Unfälle, Diebstähle oder sonstige Schäden übernehmen. Teilnehmer/innen haften für Schäden inden Kurs- und Seminarräumen, die sie selbst verursachen.
  • Die von uns erhobenen persönlichen Daten werden nur für interne Zwecke des Vereines IGFP verwendet. Wir lehnen jegliche Weitergabe von Daten an sonstige Personen oder Einrichtungen (an Dritte) strikt ab.
  • Wir versuchen, für Freizeitpädagogen/innen wichtige und interessante Kursangebote anzubieten. Sollte Ihrer Meinung nach ein wichtiges Angebot fehlen – bitte informieren Sie uns darüber. Wir werden gerne sehen, was sich machen lässt.

Anmeldung zu einer Fortbildungsveranstaltung:

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.